Fischereiverein Neugablonz e.V.
Fischereiverein Neugablonz e.V.

Wörthbach

Gewässerbeschreibung:
Der Wörthbach (Wöba), auch bekannt als oberer und unterer Mühlbach wird seit dem Jahr 1970 vom Fischereiverein Neugablonz angepachtet. Er ist ca. 8 km lang und weist eine durchschnittliche Breite von 2,60 m auf.
Die obere Fischereigrenze befindet sich ca. 2 km oberhalb von Eggenthal in einem Mischwaldgebiet nach einer Pferdekoppel Richtung Röhrwang und Bossenbauer. Von dort schlängelt sich der Wöba in vielen Windungen oft von Buschwerk und Bäumen flankiert durch ein landschaftlich typisches Voralpental. Kurz vor den ersten Häusern von Eggenthal teilt sich der Bach in den oberen und unteren Mühlbach, wobei der untere Mühlbach in einer kleinen Kaskade zur Talsohle von Eggenthal herab fällt. 
Durch den Ort selbst strömt der Wöba in einem mehr oder weniger kanalartigem Bachbett, um sich nach der Unterquerung der Hauptstraße erneut in einen unbefestigten Wiesenbach zu verwandeln. Unterhalb des Sportplatzes wird der Wöba zusätzlich vom Schleifbach gespeist, und windet sich anschließend durch die Wiesenlandschaft zwischen Eggenthal und Baisweil. Dieses Teilstück bietet hervorragende Möglichkeiten für Fliegenfischer. In Baisweil durchläuft der Bach ein Kleinkraftwerk, und ergießt sich danach über eine künstlich angelegte Steintreppe in das wiederum kanalartige Bachbett, das den Ortskern von Baisweil durchfließt.
Für Vereinsmitglieder, die die Jahresgrundkarte (Iller, Langerweiher und Baggersee) bereits innehaben, werden hier gegen entsprechende Gebühr limitierte Jahreskarten zur Verfügung gestellt. 
Im Wörthbach darf nur mit Kunstköder geangelt werden!

Hier finden Sie uns

FVN-Neugablonz e.V.
Buchenweg 10
87600 Kaufbeuren

Kontakt

Rufen Sie im Vereinsbüro unter:

Tel.  08341-9557101 (nur         unregelmäßig besetzt)

Fax: 08341-9557019

an, oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Natürlich können Sie uns auch persönlich kontaktieren.